Home » Ibiza

Partyreisen Ibiza

ibizaIbiza wird gerne als „Partyhauptstadt der Welt“ mit dem „heißesten Nachtleben Europas“ bezeichnet. Durch seine Clubs und Partymailen ist dieses kein Wunder. Jeden Montag legen z.B. im Cocoon Club Welt bekannte DJ’s auf. Auch die Clubs Amnesia oder Space bringen regelmässig Super Act’s. Auch Weltbekannt ist der After Our Club Bora-Bora der direkt am Strand liegt.

Ibiza ist die Partyinsel Europas schlechthin. Hier trifft sich, wer in Partylaune ist und die Sonne des Südens geniessen möchte. Wer eine Partyreise nach Ibizaplant und die besten Nächte nicht verpassen will, kann für einige Partys Tickets bereits online kaufen. Für den Eintritt in die vielen Klubs der Insel ist ein gutes Reisebudget notwendig, denn die Eintrittspreise zwischen 40 und 60 EUR haben ihren Preis. Für auserlesene Partys muss sogar noch mehr gezahlt werden.

hier eine Auswahl an Videos der Partyinsel:

Videos Ibiza

hier die beten Clubs und Bars von Ibza:

Clubs Bars Ibiza

Partyinsel Ibiza und das Partyleben

Mit einem Eintrag in das Guiness-Buch der Rekorde hat es das „Privilege“ in Sant Rafel geschafft. Die Kultstätte der balearischen Insel ist nicht nur auf Ibiza, sondern auch weltweit die größte Diskothek. Hier feiern 14.000 Menschen durch die besten Nächte der gesamten Insel. In den 70ern und 80ern war das „Privilege“ Tummelplatz der internationalen Jetset-Szene und trägt seine Traditionen für exklusives Feiern heute weiter fort.

Ebenfalls in Sant Rafel befindet sich der beliebte Klub „Amnesia“. In dem Szeneklub aus den 70ern legen in den heutigen Tagen die begehrtesten DJ´s auf und sorgen für beste Partystimmung. Das „Es Paradis“ ist der heiße Treffpunkt vieler Briten, die nach Ibiza kommen, um zu feiern. Das Motto des Klubs „­Parties Twice as Nice“ ist Magnet für die Partygäste.

Direkt von der Strandpromenade in San Antonio fällt man in den Club „Eden“, der neben dem „Es Paradis“liegt. Im „Space“ wird dienstags mit Carl Cox die Partyreihe Revolution gefeiert. Der Club wurde mehrfach mit dem „Best Global Club“ ausgezeichnet. Das Musikmagazin „DJ Mag“ ernannte das „Es Paradis“ zum „besten Club der Welt“.
Das „Pacha“ in Eivissa ist der einzige Club auf Ibiza, der ­das ganze Jahre geöffnet ist. 3000 Partyfreudige feiern hier mit Swedish House Mafia“ oder David Guetta’s „F*** Me I’m Famous“ und den Sessions von Erick Morillo. Die zwei miteinander verbundenen Kirschen sind das Markenzeichen des Klubs und daher leicht auffindbar für die neuen Gäste.

Die Insel  Ibiza erkunden
Wer nach einer durchfeierten Nacht ein gutes Frühstück braucht, sollte unbedingt die Schinkenbrötchen in der Bar Costa probieren. Santa Gertrudis de Fruitera ist ein kleines charmantes Dorf im Norden der Insel Ibiza, in dem die Hippies von gestern und die Neuankömmlinge leben. Hier herrscht lebhafte Harmonie zwischen Meditation und Räucherstäbchen ohne Techno und schrillen Tönen. Wenn Sie auf Goapartys stehen, fahren Sie zu Vollmond in die Berge von Ibiza und feiern dort mehrere Tage mit Freunden und Partygängern.
Wer die traumhafte Natur Ibizas kennenlernen möchte, ist hier richtig. Weite Pinienwälder, ausgedehnte Landschaften und einsame Buchten an wunderschönen Stränden sind hier die vollkommene Abwechslung zwischen Partys und Entspannung.
Für ein gediegenes Abendessen ist das Restaurant „el Chiringuito“ bestens zu empfehlen. Traumhaft schön liegt es am weißen Strand von Playa d’es Cavallet. Hier finden Sie nach durchfeierten Nächten Ruhe für die Sinne wieder. Fischliebhaber sollten das „Es Xarcu“ zwischen Cala Jondal und Porroig nicht missen. Fisch in Salzkruste ist eines der schmackhaften Köstlichkeiten, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten.

Sonne und Strand auf Ibiza

Für alle Sonnenhungrigen bietet Ibiza weit mehr als 50 Strände. Hier ist Freizügigkeit groß geschrieben und oben ohne angesagt. Wer auch am Tage feiern will, fährt in den schrillen Süden und findet hier Gleichgesinnte. In „Platja d’en Bossa“ findet man einen langen Sandstrand, der eine Menge Wassersportaktivitäten bietet.
In der Bucht von Benirras finden sich alle, die sich am Strand zwischen kühlen Coctails und Drum Sessions die Zeit vertreiben. Der große Felsen, den die Einheimischen den „Finger Gottes“ nennen, ist der Geheimtipp im Norden der Insel.

Um am Tage gediegen zu relaxen, bietet sich die „Blue Marlin Beach Bar“ an. Mal etwas anderes – runde Strandbetten, coole Sounds und gutes Essen versprechen einen perfekten Strandtag. Abends werden Sie auch hier von spontanen Partys der Insel Ibiza überrascht.