Home » Wacken Metal Event

Wacken das Open Air Festival

wacken-metal-eventDas größte Heavy Metal Festival ist schon wieder Geschichte. Das Wacken Festival gilt seit Jahren als Pflichttermin für alle Fans des Heavy Metal. Und auch 2012 waren wieder rund 75.000 Besucher am Wacken Festival und haben sich drei Tage lang im Schlamm gesuhlt oder sind im Matsch gesurft. Das Wetter meinte es leider nicht so gut mit dem Wacken Festival 2012, aber das tat der Stimmung keinen Abbruch. Wacken, das kleine Dorf im Bundesland Schleswig Holstein war wieder einmal das Zentrum der Heavy Metal Fans.

Der Abschied von den Scorpions wurde am Wacken Festival gefeiert.

Metal Event Videos :

Wackenvideos

Geschichte von Wacken:

Einer der Top Acts war der Auftritt der Rockgruppe „Scorpions“, die am Wacken Festival ihr Abschiedskonzert gaben. Ihr endgültig letzter Auftritt in Deutschland wurde mit dem Song „Sting In The Tail“ eröffnet und Zehntausende Fans feierten die Rocker rund um Rudolf Schenker, der mit 63 Jahren in den Rockruhestand tritt, ebenso wie Klaus Meine. Trotz dem Wetter trotzten die Fans dem Sturm und dem Matsch und feierten den letzten Auftritt der Band am Wacken Festival.

Der Regen war Dauergast am Wacken Festival 2012.

Auch sonst war neben der Musik das Wetter das Hauptthema beim Wacken Open Air, das Wetter wurde von Tag zu Tag schlechter und so mussten die Veranstalter am Samstag sogar ein Fahrverbot auf dem Festivalgelände und auf den Parkplätzen erlassen, sonst wären die Autos heillos im Schlamm versunken. Bei der Abfahrt mussten einige Pkw-Lenker sogar Schneeketten an ihren Fahrzeugen montieren, um aus dem Morast rauszukommen. Wer es nicht mehr schaffte, der rief einen Bauern mit Traktor zu Hilfe, der die Autos aus dem Schlamm zog.

Die Fans trotzten dem Wetter und feierten die Bands am Wacken Festival.

Trotzdem blieben die härtesten Fans am Gelände und unterstützten an die 130 Heavy Metal Bands mit ihrem Applaus und frenetischem Jubel. Regenjacken gehörten zu den gefragtesten Kleidungsstücken und wer keine dabei hatte, der zog sich einen Müllbeutel über den Kopf und als Gummistiefelersatz dienten Plastiktüten. Manche machten aus der Not eine Tugend und entwarfen neue Sportarten, wie zum Beispiel das Schlamm-Surfen.

Das Wacken Festival und die Vermarktung.

Rund um das Wacken Open Air wurde ein Merchandisingprojekt entwickelt, das mit eigens bedruckten T-Shirts und Livemitschnitten der Bands auf DVD und CD Umsatz macht. Auch eine Festivalzeitung wurde herausgegeben und ein Historybook beinhaltet die Geschichte des Festivals bis ins Jahr 2005 zurück. Kurioserweise kam auch ein Metal-Kochbuch auf den Markt. Zudem gibt es einen Comicband, der sich in humorvoller Art und Weise demWacken Festival annimmt, gezeichnet sind die Comics von Jan Oidium.

Leider war ein Todesopfer am Wacken Festival zu beklagen.

Zu guter Letzt muss leider erwähnt werden, dass es 2012 auch ein Todesopfer beim Wacken Festival zu beklagen gab. Der 20-jährige Bursch legte sich auf einen Anhänger schlafen. In der Nähe lief jedoch ein Notstromaggregat, die Abgase dürften in den Innenraum des mit einer Plane geschützten Anhängers geraten sein und der Bursche erstickte an den Abgasen, wie ein Polizeisprecher angab. Sonst gab es nur 430 Anzeigen wegen Diebstählen oder ähnlichen Delikten.