Home » Tomorrowland

Tomorrowland die Megaparty

Musikhören alleine zu hören ist gut, mit anderen zusammen allerdings noch viel besser. Besonders wenn dies im Rahmen eines Festivals passiert.
Tomorrowland ist ein Open-Air Festival der elektronischen Tanzmusik, das seit August 2005 im belgischen Ort Boom stattfindet. Veranstaltet wird es vom tomorrowlandMedienunternehmen ID&T und gespielt wird im „De Schorre Nationalpark“. Tomorrowland ist beliebt und bekannt für seine Märchenhafte Gestaltung der Bühne und des Geländes. Seit 2005 wurde das Festival immer länger und beliebter und es traten auch immer mehr Musiker auf.
2005, als Tomorrowland noch ein eintägiges Festival war, traten auf zwei Dancefloors und in sechs Zelten, vor mehreren tausend Zuschauern Künstler wie Armin van Buuren oder Monika Kruse auf. 2007 wurde das Festival zum ersten Mal über zwei Tage gehalten und 2009 war es zum ersten Mal, mit je 90.000 Besuchern pro Tag, ausverkauft.2011 verlängerte man es auf drei Tage und ein Jahr später wurde es bei den International Dance Music Awards 2012 zum „Best Music Event Worldwide“ gewählt.

Musik und Aufbau von Tomorrowland
Gespielt wird, wie schon erwähnt, elektronische Musik. Dabei ist die Vielfalt groß. David Guetta,Toni Rios, Ben Sims, Filterheadz, Axwell, Promo, Paul Oakenfold, Monika Kruse, Yves Deruyter, Mystique sind zum Beispiel einige DJs die hier schon aufgelegt haben. Das geschieht auf gigantische Bühnenbauten von bis zu 140 Metern auf einem weitläufigen Gelände. Dieses erweckt bei Besuchern schnell den Eindruck in einer völlig anderen Welt zu sein. In einer fantastischen Märchenwelt mit bester elektronischer Musik.

tomorrowland-lasershow

Beliebtheit von Tomorrowland
Das Tomorrowland Festival gehört zu den beliebtesten Festivals weltweit. Zweimalwurde es bei den International Dance Music Awards zum „Best Music Event Worldwide“ gewählt. Und auch die Zahlen der Besucher sprechen für sich. Seit 2009 ist das Festival jedes Jahr aufs Neue ausverkauft, seit letztem Jahr kaufen 180.000 Besucher die Tickets, denn auch für 2013 ist Tomorrowland schon längst wieder ausverkauft und das binnen weniger Minuten. Aus über 75 Ländern kamen die Besucher 2012.
Doch die große Beliebtheit hat auch einen entscheidenden Nachteil für jeden, der selbst einmal auf das Festival möchte. An Karten ist nur schwer ranzukommen und man muss sie weit im Voraus buchen.

Insgesamt ist Tomorrowland sicher etwas ganz Besonderes. Eine Megaparty, ein Evant, das Eindruck schafft und so schnell nicht mehr vergessen wird. Man kann die Kunst der größten DJs dieser Welt live genießen, gemeinsam mit vielen, vielen anderen Besuchern, die diese Musik wohl ebenso gut zu schätzen wissen. Man hört magische Musik an einem magischen Ort, der einem Märchenbuch entsprungen zu sein scheint. Ja,Tomorrowland ist für Fans der elektrischen Musik ganz sicher einen Besuch wert. Weil es ein Erlebnis ist, für Ohren und Augen und ganz sicher auch fürs Herz.